Wie funktionieren Markups & wie erstellt man sie? (Teil 2)

Wie funktionieren Markups & wie erstellt man sie? (Teil 2)

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Websites in den Ergebnissen der Suchmaschinen unterschiedlich angezeigt werden? Einige wecken das Vertrauen der User durch Bewertungen mit dem Stern-Symbol. Andere wirken attraktiv, da zusätzlich zur Beschreibung Veranstaltungen gelistet werden. Wieder andere locken mit einer Sitelink Searchbox. Ihr Geheimnis? Sie verwenden Markups! Damit Sie Ihre Website ebenso attraktiv gestalten können, verraten wir, mit welchen Tools & PlugIns Sie Markups – auch ohne Programmierkenntnisse – erstellen und verwenden können.

Warum die Umstellung auf HTTPS Sinn macht

Datenverkehr auf Websites und Online Shops ohne HTTPS-Verschlüsselung ist etwa so einfach mitzulesen wie die Informationen auf einer Postkarte. Werden hier sensible Daten bspw. über Kontaktformulare übermittelt, können diese im Internet eingesehen und manipuliert werden. Nicht nur die DSGVO fordert höheren Datenschutz im Internet, auch Google setzt sich für sicheren Datenverkehr ein und berücksichtigt SSL-Verschlüsselungen sogar im Ranking. Warum es sich lohnt, auf HTTPS umzustellen, lesen Sie hier.

Warum die Umstellung auf HTTPS Sinn macht
Markups: Wie strukturierte Daten die Klickrate verbessern können (Teil 1)

Markups: Wie strukturierte Daten die Klickrate verbessern können (Teil 1)

Ihre Website erscheint ganz vorn in den Suchergebnissen auf Google und Co. – hervorragend!  Aber Sie wünschen sich mehr Klicks? Dann gestalten Sie die Anzeige Ihrer Website attraktiver, lassen Sie Google mehr als nur die Meta-Description anzeigen! Wie das geht? Mit strukturierten Daten, den sogenannten Markups. Mit dieser Methode verbessern Sie Ihr technisches SEO und bieten den Usern schon in den Suchergebnissen mehr Informationen.

 Gefördert durch:
 

Investition bei Arbeitsplatzförderung
Durchführung baulicher Investitionen sowie Anschaffung neuer Maschinen und Einrichtung für das Unternehmen.